Aktuelles

13.03.2020

Einstellung Trampolin Trainingsbetrieb

Liebe Eltern, Liebe Aktiven,

zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus fällt ab heute der Trainingsbetrieb der Breitensportgruppen

Gruppe 1 Samstag 9:15 - 10:30
Gruppe 2 Samstag 10:15 - 11:15
Gruppe 3 Dienstag 14:30 - 16:00

bis auf weiteres aus.

Wir warten die Entwicklung ab und geben Euch sofort bekannt, wenn sich die allgemeine Lage verändert.

Ebenso werden die Gaumeisterschaften auf einen späteren noch unbekannten Termin verschoben.

Auch die Herzberger Gewerbemesse wurde bereits abgesagt.

Der Hessentag in Bad Vilbel wurde noch nicht abgesagt, jedoch wurden uns andere Zeiten als vorher vereinbart zugeteilt. Wir haben die Aktionsfläche jetzt von Mo-Mi von 11:00-17:30 zu betreuen.

Daher werde ich die gesamte Doodle Liste neu gestalten und eine neue Umfrage starten.

Bleibt gesund, meldet Euch falls Ihr Fragen habt.

Jessica Buchholz

07.03.2020

Hessische Oberliga 3. Wettkampftag

Beim 3. Wettkampftag am 7.3.2020 in der Hess. Trampolin Oberliga kann unser etwas dezimiertes Team trotzdem Punkten und bringt aus der Begegnung gegen die TSG Darmstadt 2 Punkte mit nach Hause. Die Partie gegen den TV Büttelborn geht leider verloren. Unsere Aktiven können sehr zufrieden sein, sie haben es gut geschafft den Ausfall von Miguel und Paul zu kompensieren.

Chari und Paolo konzentrieren sich auf etwas leichtere Übungen, turnen aber dafür mit mehr Präzision und werden mit guten Haltungsnoten belohnt.

Larissa bekommt ihre Pflicht gut durch, bei der Kür landet sie leider beim letzten Sprung nur auf einem Bein. Felix, der bis zu letzt noch mit seinen inneren Sorgen zum Thema Rückwärtssalto kämpfte, hatte sich in der letzten Woche mit einer neuen Strategie an die P7 gewagt. Das Konzept ging auf und er präsentierte alleine eine gute Pflichtübung und komplettierte damit das Quartett.

Ganz neu, und als 5. im Bunde, stieg die auch erst 8 jährige Jule mit in die Mannschaft ein. Sie wagt sich an die P6 kommt aber gleich beim ersten Salto mit zu viel Schwung an und setzt sich unsanft hin. Dafür springt sie dann als Backup für das Team eine einfache Kür gut durch.

Danke an die Kampfrichter Madita und Jessica, die uns auch zu diesem Wettkampf begleitet haben.

Als letzte Begegnung steht nun noch der Heimwettkampf am 5.4. in Ranstadt gegen die Teams aus Schaafheim und Niedernhausen an.

07.03.2020

Meiterehrung 2018/2019

Die Wettkampfgruppe der Kängurus folgte am 7.3.2020 der Einladung des Turngaus Wetterau/Vogelsberg zur Meisterehrung für die Jahre 2018/2019. Die Aktiven wurden für zahlreiche Titel auf Hessischen-, Deutschen- und Weltmeisterschaften geehrt.

Gratulation an alle kleinen und großen Athleten.

17.02.2020

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2020

Am Samstag, den 15.02.2020 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung in der Turnhalle der Laisbachgrundschule statt.

Der Vorstand berichtet ausführlich über das Jahr 2019. Der Bericht umfasst die Teilbereiche Wettkampf- und Breitensport, Show, Veranstaltungen, Auszeichnungen und den Kassenbericht.

Chari und Miguel stellten auch 2019 ihre Klasse unter Beweis, beide treten nach einer harten deutschen Qualifikationsrunde die Reise zur Jugendweltmeisterschaft nach Tokio mit der Jugendnationalmannschaft an. Chari punktet mit ihrer Frankfurter Partnerin Christine Schuldt im Synchronturnen und freut sich über einen 4. Platz. Auch in der Einzelkonkurrenz turnt sie sich ins Finale und schließt den Wettkampf auf dem 7. Platz ab. Miguel schafft das Unglaubliche, er wird Jugendweltmeister im Synchronturnen mit seinem Frankfurter Partner Valentin und springt auch im Einzel auf einen hervorragenden 6. Platz. Beide Sportler sind weiterhin auch 2020 im Bundesjugendkader vertreten und auch Mitglied im Turn Team Hessen. Die Wettkampfgruppe schließt die Oberliga 2019 auf einem super 2. Platz ab und muss sich nur der TG Dietzenbach geschlagen geben, die 2020 in die Bundesliga aufgestiegen ist. Mehrere Deutsche Meistertitel im Einzel, Synchron und Doppel-Mini-Trampolin gehen an Chari u. Miguel. Ebenso punkten Paul und Paolo beim Deutschland Cup und Sina gewinnt ihre Altersklasse beim Deutschland Cup Doppel-Mini-Trampolin.

Weitere Veranstaltungen waren die Kinderbetreuung bei der 14. Herzberger Messe und beim Festival 4 Family. Wir sind weiterhin Integrationsstützpunkt, haben eine Kooperationen mit BzgA, Alkoholfrei Sport genießen und Haut Nah. Unsere Jugendlichen Trainer erhielten dieses Jahr für ihre geleistete Arbeit den Jugendförderpreis des Sportkreises Wetterau.

Der Vorstand dankt allen Trainern und Helfern für die geleistete ehrenamtliche Arbeit in 2019 und hofft auf noch mehr Beteiligung aller Eltern für 2020.

Die Kassenwartin Jessica Buchholz berichtet über die Kassensituation. Einnahmen und Ausgabe werden kurz erläutert. Nach dem Bericht zur Kassenprüfung erfolgt in der anschließenden Abstimmung die Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2019. Zwei neue Kassenprüfer werden für das Geschäftsjahr 2020 gewählt. Frau Günther und Herr Vonhof nehmen die Wahl an.

Die Terminliste für 2020 wird ausgehändigt und besprochen. Ein Hinweis erfolgte auch auf die fast tagesaktuelle Vereins-Homepage. Hier geht ein großer Dank des Vorstandes an den Admin Hartmut Conrad, der diese Seite sponsort, kreiert hat und laufend verbessert.

Der Vorstand bedankt sich für das Vertrauen und die gute Zusammenarbeit mit den Mitgliedern.

16.02.2020

Bericht Hessische Oberliga (2)

Am 16.2.20 dem 2. Liga Wochenende, kommen die Kängurus mit leeren Händen aus Frankfurt nach Hause. Die drei angetretenen Mannschaften turnen auf gleichem Niveau und zeigen tolle Wettkampfübungen. In den zwei Kürdurchgängen haben wir die Nase vorn aber die Pflicht geht deutlich verloren. So gewinnt die SG Frankfurt Nied mit 358,2 vor dem TV Dillenburg 353,1 und knapp dahinter Die Kängurus mit 352,8 Punkten.

Chari ist beste Turnerin des Wettkampfes gefolgt von Miguel.

02.02.2020

Bericht Hessische Oberliga (1)

1. Wettkampftag in der Hess. Oberliga

Der TV Eberstadt, Bundesliga-Absteiger von 2017 und Veranstalter der Partie, gewinnt mit 362,5 vor DTV Die Kängurus 352,8 und SKV Mörfelden 343,4.

Die Kängurus nehmen 2 Punkte mit nach Hause. Unser Miguel gewinnt die Einzelwertung gegen die gestandenen Männer aus Eberstadt, die hohe Schwierigkeiten zeigen, aber weniger schön turnen. Chari wird beste Turnerin und steht in der Einzelwertung den Männern nur um 4 Zehntel nach.

Paul und Paolo kämpfen noch ein wenig mit der neuen Pflichtübung W13 für 2020, können diese aber schon recht ordentlich vorzeigen. Aus dem Nachwuchs geht Larissa als jüngste Starterin aufs Trampolin und präsentiert ihre Pflicht und Kür ein wenig aufgeregt dem Publikum.

Als Kampfrichter wurden die Aktiven von Rochelle und Jessica begleitet.

21.01.2020

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020

Liebe Mitglieder, Liebe Eltern,

hiermit lade ich Euch fristgemäß zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein. Ich hoffe auf rege Teilnahme.

Die Versammlung findet statt am:

Samstag, den 15.02.2020 von 10.00 bis 12:00 Uhr
in der Turnhalle der Laisbachgrundschule.

Im Anhang findet Ihr die Einladung mit Tagesordnung und die Anmeldung.
Bitte meldet Euch bis zum 10.02.2020 an.

Mit sportlichem Gruß verbleibend
Jessica Buchholz

14.12.2019

Nikolaus-Guten-Morgen Party

Die Nikolaus-Guten-Morgen Party erfreute sich am 14.12.19 erneut großer Resonanz. Natürlich stand das Trampolinspringen ganz im Vordergrund für die kleinen und großen Hüpfer. Wie immer gab es ein buntes Programm aus Vorführungen und Ehrungen. Unser Weltmeister Miguel ließ es sich nicht nehmen und zeigte den Mitgliedern seines Heimatvereins gerne, was man mit Fleiß, Schweiß und Spaß alles lernen kann. Ein gewohnt schmackhaftes Büfett und der Vorstand, der gratis Flammkuchen für alle anwesenden servierte, rundeten den Vormittag ab.

Als Geschenk an alle gab es diesmal vom Nikolaus ein Federmäppchen mit dem Vereinslogo auf der Vorderseite.

11.12.2019

Bericht WAGC 2019

Jugend Weltmeister Miguel Feyh von den Kängurus

Überaus erfolgreich kehren die Aktiven der Kängurus von der Jugend Weltmeisterschaft (WAGC) aus Tokio zurück. Die Wettbewerbe fanden vom 5. - 8.12.2019 im Einzel und Synchron Trampolinturnen mit deutscher Beteiligung in den vier Altersgruppen statt. Miguel Feyh und sein Partner Valentin Rich (SG Frankfurt Nied) sichern sich in der Altersklasse 13/14 mit einer überragenden Leistung, sensationell die Goldmedaille vor Japan und Großbritannien. Den Weltmeistertitel ergänzt Miguel zudem mit einer starken Einzelleistung und wird 6. im Finale der besten 8 Turner von 60 Startern.

Die zweite Teilnehmerin der Kängurus im Turn Team Deutschland, welches 26 Turner/innen umfasst, ist Charmaine Buchholz. Sie startet in der Altersklasse 17-21 und turnt sich mit einer super Pflichtleistung ins Finale der besten 8, von 54 Starterinnen, und beendet den Einzelwettbewerb mit einem guten 7. Platz. Spannend wird es bei den ältesten Turnerinnen auch im Synchronwettbewerb. Hier springen die Deutschen Meisterinnen Buchholz/Schuldt (TG Dietzenbach) nach einer Verletzungspause das erste Mal wieder eine gemeinsame Übung. Auf Grund des fehlenden Trainings hat die 10-teilige Übung jedoch insgesamt weniger Schwierigkeitspunkte als gewohnt. Trotzdem gelingt es dem Paar überraschend ins Finale einzuziehen. Im Finale zeigen sie ihre Übung, die nur vier Doppelsaltos beinhaltet, sehr synchron und mit sauberer Haltung und steigern ihre Endpunktzahl auf 44,140. Sie reihen sich damit hinter Frankreich, Japan und der USA in der Weltrangliste auf Platz 4 ein.

Insgesamt nehmen 860 Aktive aus 41 Ländern an der Jugend WM teil. Die Deutsche Jugend Nationalmannschaft kommt insgesamt auf 4 Medaillen und 10 Finalplätze.

22.11.2019

Jugendförderpreis 2019

Die Kängurus belegen auch im Jahr 2019 den 1. Platz des Jugendförderpreis für herausragende Kinder- und Jugendsportförderung.

19.11.2019

Scheine für Vereine

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer,

das sind die Prämien, die wir für die gesammelten Scheine erhalten haben. Danke für die fleißige Sammlung.

   

17.11.2019

Deutschland Cup in Worms

Beim Deutschland Cup am 17.11.2019 in Worms konnten sich die Nachwuchsturner des Dauernheimer Trampolin Vereins Die Kängurus auf dem Treppchen platzieren. Der letzte große bundesweite Wettkampf in diesem Jahr verlief äußerst erfolgreich. Trotz langem Wettkampftag konnte sich Paul Dousa über einen 1. Platz im Jahrgang 13/14 und Paolo Feyh über einen 2. Platz im Jahrgang 11/12 freuen. Beide schafften es die gute Form aus den Vorkampf am Vormittag, wo sie mit den Platzierungen 2. und 4. ins Finale einzogen, auch am Abend im Finale mit persönlichen Bestleistungen zu bestätigen. Auf ihrem ersten großen Wettkampf schafften zwar unsere Mädels Sina Alker (13/14) und Larissa Kurpanik (11/12) den Einzug ins Finale nicht, konnten aber jeweils ihre neuen und auf bundesweiten Vergleichen wesentlich schwierigeren Pflicht- und Kürübungen durch turnen.

Bild v.l.n.r. vorne Fynn Ullersberger, Larissa Kurpanik, Paolo Feyh v.l.n.r. hinten Charmaine Buchholz, Miguel Fey, Sina Alker, Paul Dousa , Jessica Buchholz

Am Vortag stellte der Verein erstmals in der Vereinsgeschichte eine eigene Mannschaft bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften. Die Brüder Miguel und Paolo Feyh sowie Paul Dousa starteten in der Juniorenklasse und belegten einen guten 4. Platz.

Am ganzen Wochenende sorgte Charmaine Buchholz als Trainerin für den Nachwuchs für gute Stimmung. Sie übernahm die Betreuung am Trampolin mit ihrem Assistenten Fynn Ullersberger und achtete auf die nötige Sicherheit und die richtigen Übungen. Als A-Kampfrichterin war Jessica Buchholz im Einsatz und sorgte zudem für die termingerechte Anreise und Unterkunft.

Für unsere Bundeskaderathleten Miguel Feyh und Charmaine Buchholz steht der Saisonhöhepunkt jedoch noch an. Beide befinden sich in der direkten Vorbereitung für die Jugend WM in Tokio, die am 05.12.2019 beginnt. Der abschließende Vorbereitungslehrgang der Jugend-Nationalmannschaft in Frankfurt beginnt am 25.11. und die Abreise nach Tokio ist für den 29.11.2019 datiert. Die Anspannung steigt. Miguel startet in der Jugendklasse der 13/14 Jährigen und hat in den vergangenen zwei Jahren in Sofia und St. Petersburg zweimal knapp das Finale der besten 8 Springer verpasst. Charmaine startet in der Altersklasse der 17-21 Jährigen und möchte ihre Erfolge aus 2018 sowohl in Einzel (6.Platz) als auch im Synchron (3.Platz) mit ihrer Partnerin Christine Schuld (TG Dietzenbach) wiederholen und verbessern. Wir drücken für unseren beiden Athleten dafür die Daumen und wünschen gutes Gelingen.

13.11.2019

Sportehrenpreis des Wetteraukreises 2019

Philipp Keßler, Wetteauer Zeitung
"Erstmals in der Geschichte des Sportehrenpreises des Wetteraukreises hat eine ganze Familie gewonnen. Ein Portrait von Familie Buchholz vom Dauernheimer Trampolinverein "Die Kängurus".

Rund 2000 Vereine gibt es im Wetteraukreis, gut 630 beschäftigen sich mit Sport - einer der jüngeren ist der Dauernheimer Trampolinveren "Die Kängurus". Hier wirken Oliver, Jessica und Charmaine Buchholz - im Management, als Trainerin und als sportliches Aushängeschild."

Wetterauer Zeitung:
Verleihung Sportehrenpreis
Bilderstrecke
Familie Buchholz im Portrait

19.10.2019

Deutsche Meisterschaft 2019 Dessau

Überglücklich kehrte die Delegation der Kängurus von den am 19/20.10.2019 in Dessau stattfindenden Deutschen Meisterschaften Trampolin heim. In der Anhalt-Arena fanden die Wettkämpfe im Einzel und Synchron statt. Chari triumphierte gleich zwei Mal und holt sich in beiden Wettbewerben die Goldmedaille. Im Einzel war der Titel in der Altersklasse der A Juniorinnen (17-21 Jahre) heiß umkämpft. Chari zeigte sich das ganze Wochenende nervenstark und sprang ihre Kürübung im Vorkampf und Finale sauber durch und setzte sich mit nur einem Zehntel Vorsprung an die Spitze. Im Synchron ging sie mit ihrer Partnerin Christine Schuldt von der TG Dietzenbach als Titelverteidigerinnen in der höchsten Klasse bei den Damen an den Start. Im Vorkampf sprangen sie noch mit leichten Abstimmungsschwierigkeiten und erreichten den 2. Rang von 19 Paaren.

Im Finale der besten 8, zeigte sich ihre gewohnte Klasse, beide sprangen ihre 10 teilige Übung zusammen sauber und sehr synchron durch und erreichen eine Punktzahl von 45,71 Punkten. Diese Punkte addieren sich aus den Werten für Haltung, Synchronität, Horizontale Abweichung der Sprünge auf dem Trampolin und der Schwierigkeit der Übung. Das nachfolgende, nach dem Vorkampf auf Platz 1 liegende Paar, bestehend aus den beiden Olympia Perspektivkader Turnerinnen Leonie Adam und Aileen Rösler, gab sich große Mühe dieses Ergebnis zu übertrumpfen, kam aber auf Grund der geringeren Schwierigkeit nur auf 45,34 Punkte. Somit war die Freude bei den Kängurus groß und Chari bekam ihre zweite Goldmedaille an diesem Wochenende mit großem Applaus umgehängt.

Auch für Miguel war es ein großer Tag, als am Sonntag die Nationalhymne für ihn und seinen Partner Valentin Rich von der SG Frankfurt Nied gespielt wurde. Beide dominierten mit ihrer außer-ordentlich schwierigen Kür den Wett-bewerb der Altersklasse 13/14 und konnten nach 2018 mit gut 5 Punkten Vorsprung erneut ganz oben auf dem Treppchen stehen.

Unser reines Känguru-Duo Paul Dousa und Paolo Feyh, gingen ebenfalls an den Start bei den Deutschen Synchronmeisterschaften. Beide mussten sich zum ersten Mal in der Altersklasse der 13/14 Jährigen behaupten und schafften auf Anhieb den Einzug ins Finale und schlossen den Wettkampf mit einem tollen 5. Platz ab.

12.10.2019

Bericht Frendship Cup 2019

Chari und Miguel starten am 12.10.2019 erfolgreich beim Int. Cup of Friendship in Tschechien für das Turn Team Hessen. Chari gewinnt bei den Damen den Einzel und den Synchronwettkampf mit ihrer Freundin Christine von der TG Dietzenbach.

Miguel gewinnt bei den 13/14 Jährigen mit einer Top Leistung und erstmals einer Schwierigkeit von krassen 14,1 Punkten.

Ihr seid Klasse!!!

Keine Pause gibt es für die beiden, die am nächsten Wochenende in Dessau bei den Deutschen Meisterschaften antreten werden.

Jessica Buchholz

27.09.2019

Bericht Athletentag

Chari folgte am 27.9.19 der Einladung des Hess. Ministerpräsidenten und der Sportstiftung Hessen zum Athletentag des Perspektiv Team Hessen.

In der Wiesbadener Dienstvilla von Volker Bouffier versammelten sich die Nachwuchsathleten zu einem regen Gedankenaustausch untereinander und mit den Größen der Hess. Politik.

 

Es kam zur Geltung wie wichtig Sport für die Gesellschaft ist und dass die jungen Spitzenathleten später mit ihren Erfolgen auf nationaler und internationaler Ebene die Vorbilder für die nachfolgenden Generationen sind. Aber ohne gute Förderung sind diese Ziele kaum zu erreichen, daher soll mit Hilfe der Sportstiftung Hessen und weiteren politischen Maßnahmen, wie z.B. der Sportfördergruppe der Hess. Landespolizei, in der Chari seit September an der Hochschule für Polizei und Verwaltung studiert, die Sportler intensiv gefördert werden.

Hessen hat eine Vorreiterrolle in der Sportförderung und möchte diese auch noch ausbauen. Danke dafür!

Jessica Buchholz

07.09.2019

Bericht Kiepenkerl Cup Nottuln

Erfolgreich kehrten die Trampoliner der Kängurus vom Int. Kiepenkerl Cup aus Nottuln zurück. Alle 4 Athleten haben sich mit guten Ergebnissen im Vorkampf einen Platz im Finale gesichert. Miguel und Chari konnten die Leistungen aus dem Vorkampf sogar verbessern, beendeten den ersten Wettkampf nach der Sommerpause siegreich und sammelten zudem noch wichtige Punkte für Kader und die WAGC Teilnahme in Tokio.

07.09.2019

Vorschau Veranstaltungen

Bitte folgende Termine vormerken:

  • Nikolaus - Guten - Morgen Party am 14.12.2019 von 10:00 bis 12:00 Uhr
  • Gemeinschaftsfahrt (geplant) am Freitag 24.01.2020 zur HTV Gala Feuerwerk der Turnkunst nach Frankfurt/Festhalle. Ich bitte um eine unverbindliche Rückmeldung bis 30.09.2019 , wer Interesse an diesem Event hat.


Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit

Jessica Buchholz

03.09.2019

Förderung durch Town&Country Stiftung

DTV "Die Kängurus" e.V. wird mit 1.000 € durch die Town & Country Stiftung gefördert

Jedes Kind soll Sport treiben können. Dafür setzt sich der DTV „Die Kängurus“ e.V. mit seinem Projekt „Sport für ALLE Kinder“ ein. Ziel des Sportprojekts ist die Inklusion und Integration von sozial benachteiligten Kindern sowie Kindern mit Behinderungen. Für sein bemerkenswertes Engagement erhielt der Verein eine Förderung in Höhe von 1.000 € von der Town & Country Stiftung.

06.11.2018

Einverständniserklärung
zu Foto- und/oder Filmaufnahmen

Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung angepasste Einverständniserklärung zu Foto- und Filmaufnahmen.

14.02.2017

Aktion Flaschendeckel sammeln

Die leeren Einweg-Plastikflaschen sammeln sich zu Hause wieder? Zeit, sie in den Pfandautomaten zu geben. Aber diesmal ohne den Deckel. Warum? Weil man die in Geld für einen guten Zweck verwandeln kann. Pamela Cellarius aus Naumburg und die Leute aus ihrer Umgebung sind zu Deckel-Sammlern geworden – und retten auf diese einfache Weise das Leben von schwerkranken Kindern.

"Wir dürfen Deckel nicht wegwerfen!", sagte Pamelas Mann, als er eines Tages von seiner neuen Arbeitsstelle nach Hause kam. Keine Deckel wegwerfen? Warum das? Irritiert hakt Pamela genauer nach. Er erzählt ihr vom Engagement seiner Mitarbeiter für das Projekt "Deckel gegen Polio". Nachdem sich die 34-Jährige im Internet darüber informierte, beschloss sie: Nie wieder Plastikdeckel wegwerfen.

Pamela macht sich für das Projekt stark und richtet Abgabestellen für die Plastikdeckel ein. Mit Hilfe ihrer Mitmenschen hat sie inzwischen 208.000 Stück – zum Beispiel von Wasser- und Saft-Flaschen, Milchpackungen, Zahnpastatuben und gelben Überraschungseiern. Diese werden von Mitgliedern des Projekts „Deckel gegen Polio“ abgeholt und an Recyclingunternehmen verkauft. Der Erlös geht an Kinder im In- und insbesondere auch im Ausland, die an Poliomyelitis, also Kinderlähmung leiden. Viele Kinder können sich die Impfung nicht leisten. Symptome dieser Infektionskrankheit gehen von Lähmungserscheinungen bis hin zum Tod. Für eine Polio-Impfdosis benötigt man 500 Plastikdeckel.

Zu Hause sammelt sie die Deckel in einem speziellen Behälter, der im Keller zwischengelagert wird. Auch die Leute aus ihrer Umgebung machen mit und geben Plastikdeckel bei ihr ab. Mit dieser großen Sammlung haben sie bereits 415 Polio-Schluckimpfungen möglich gemacht.

Du möchtest auch helfen? Auf www.deckel-gegen-polio.de/sammlung/sammelstellen könnt ihr die nächste Abgabestelle für eure Plastikdeckel finden. Wenn ihr sie verschicken wollt, dann an folgende Adresse:


Deckel drauf e.V.
c/o AWSH GmbH
Leineweberring 13
21493 Elmenhorst